AGBs


  • Allgemeine Geschäftsbedingungen /Mietvertrag

    Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen Für Angebot, Lieferung und Leistungen von „Hüpfburgen-Fun“, Geschäftsführer Sven Wagner, Amselsteig 52, 14621 Schönwalde-Glien (nachfolgend Vermieter genannt) gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  • Angebot und Vertragsabschluss

    Mit Absenden einer Anfrage über das Kontaktformular geben Sie eine unverbindliche Anfrage ab. Ein Vertrag kommt mit Erhalt der Mietbedingungen(Post/Email) zustande und wird vom Mieter bei Vertragsabschluss anerkannt. Es können auch telefonische Bestellungen erfolgen. Angebote des Vermieters sind freibleibend und verpflichten diesen nicht zur Ausführung. Mündliche Nebenabreden sind nicht gültig.

  • Preise

    Rechnungsbetrag brutto inkl. 19% MwSt.

  • Zahlung

    Bezahlung erfolgt bei Abholung oder bei Lieferung in bar.

  • Eigentumsvorbehalt

    Die gemieteten Gegenstände bleiben auch nach Bezahlung Eigentum des Vermieters. Der Mieter bekommt nur ein Nutzungsrecht für den im Vertrag festgelegten Zeitraum. Das Widerrufsrecht laut BGB findet keine Anwendung, da es sich nicht um Warenverkauf im Fernabsatz handelt sondern um auf die speziellen Bedürfnisse des Mieters erstellte Angebote und Leistungen. Die Mietsachen dürfen vom Mieter nicht weitervermietet oder sonst an Dritte überlassen werden. Es sei denn, dies wurde bei Vertragsschluss vereinbart. Der Mieter haftet für die kompletten, angemieteten Gegenstände in Bezug auf Feuer und Wasserschäden, selbstverursachte Beschädigung, Vandalismus, Fehlbedienung und Diebstahl. Die entliehenen Gegenstände sind nicht versichert. Der Vermieter übernimmt keinerlei Haftung für Sach- und Personenschäden.

  • Regelung bei Anlieferungen

    Der zu beliefernde Ort muss leicht erreichbar sein (mit einem PKW und einer Sackkarre), sonst wird die Anlieferung mit Aufschlag berechnet. Der Mieter sorgt für eine ebene und saubere Aufstellfläche. Die Hüpfburgen werden in Transportkisten mit einem Dienstleister geliefert. (Außer Selbstabholung /Rückgabe am Amselsteig 52, 14621 Schönwalde-Glien ohne Versand)

    Eine Selbstabholung der Hüpfburgen ist am Vorabend / Morgen des Miettages am Amselsteig 52, in 14621 Schönwalde-Glien möglich und bedarf der vorherigen Absprache. (mit dem Vermieter) Der ordnungsgemäße Abbau erfolgt durch den Mieter. Adresse für Abholung und Rückgabe: Amselsteig 52, 14621 Schönwalde-Glien

    Nach telefonischer Absprache ist eine Lieferung (im Umkreis von 10 km) und der Auf- und Abbau zum Preis von 39,- € möglich.

  • Pflichten des Mieters

    Der Mieter verpflichtet sich die Module durch geeignete, Erwachsene Personen während des gesamten Betriebes zu beaufsichtigen. Bei der Vermietung von Mietobjekten übernimmt der Kunde die allgemeine Verkehrssicherungspflicht und hat für eine ständige Beaufsichtigung durch eine erwachsene Person, die das 18. Lebensjahr erreicht hat, zu sorgen. Bei Regen müssen die Mietobjekte sofort vom Stromkreis getrennt und abgedeckt werden. Bei Hüpfburgen die Nass zurückgegeben werden, wird eine angemessene Trocknungsgebühr / Reinigungsgebühr in Rechnung gestellt, welche mit der Kaution verrechnet wird! Beim Rückversand einer nassen Hüpfburg kann es je nach Modell dazu kommen das, dass Versandgewicht über dem Maximum des Versandunternehmens liegt und deutlich höhere Versandkosten verursacht. Die Hüpfburgen werden beim Versand und auch wenn Sie zurückkommen von uns gewogen. Sollte das Gewicht über 31,5 kg liegen wird die Kaution bis zur Rechnungsstellung des Versandunternehmens einbehalten und bei Übergewicht wird die Differenz zu den normalen Transportkosten von der Kaution abgezogen. Sämtliches Zubehör / Gebläse / Plane usw. ist in der zweiten Kiste zu verpacken, in die erste Kiste nur die reine Hüpfburg.

  • Haftung

    Der Mieter übernimmt die volle Haftung für alle Personen- und Sachschäden, die mit dem Gebrauch der Mietgegenstände entstehen können. Wird der Mietgegenstand oder Teile davon während der Mietzeit beschädigt oder verschmutzt, so hat der Mieter dies dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen. Bei Diebstahl, Unterschlagung oder Beschädigung haftet der Auftraggeber dem Auftragnehmer für die Instandsetzung, Wiederbeschaffung sowie für Mietausfallkosten die durch den Verlust entstehen. Der Vermieter übergibt die Mietgegenstände nach bestem Wissen in einsatzbereitem Zustand. Sollte sich ein Funktionsmangel herausstellen und für Ausfälle oder Folgeschäden, die durch nicht Nichtstattfinden der Veranstaltung (auch Schlechtwetter) entstehen, übernimmt der Vermieter hierfür keine Haftung und Schadenersatz. Werden Mietsachen nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurückgebracht, erheben wir eine Nachgebühr. Für alle weiteren Schäden, die dem Vermieter durch die verspätete Rückgabe entstehen, haftet der Mieter. Sollten die Mietobjekte während der Mietzeit beklebt werden, wird dem Mieter die Reinigung berechnet. Die Nutzung der gemieteten Gegenstände erfolgt ausschließlich auf eigene Gefahr.

  • Nutzungsbedingungen

    Die Mietobjekte dürfen nur unter Aufsicht und/oder einer vom Mieter autorisierten, volljährigen Person betrieben und genutzt werden. Betreiben und nutzen Sie die Mietobjekte in sicherer Entfernung von Wasser, Feuer, Wänden und anderen Gegenständen auf freiem Gelände. Achten Sie darauf, dass Alter und Größe der Kinder, die gleichzeitig auf der Hüpfburg spielen, vergleichbar sind. Die Aufsichtsperson hat darauf zu achten, dass die Warnhinweise der Hüpfburg eingehalten werden. Dies gilt insbesondere für die Einhaltung des zulässigen Gesamtgewichts. Die Aufsichtsperson sollte früh eingreifen, wenn einzelne Kinder durch ihr Verhalten andere Kinder insbesondere kleinere gefährden. Speisen und Getränke sind auf der Hüpfburg verboten. Schuhe sind ebenfalls auf der Hüpfburg verboten. Hosen- und Jackentaschen sollten kontrolliert werden, damit keine spitzen oder scharfen Gegenstände wie Stifte oder Haarspangen zu Verletzungen führen können. Halsketten, Ringe, Brillen, Gürtelschnallen oder ähnliche Dinge müssen vor der Benutzung der Hüpfburg abgelegt werden. Die Wände dürfen nicht zum Klettern oder als Sprungwand benutzt werden. Achten Sie darauf, dass Kinder nicht mit dem Gebläse spielen oder Gegenstände hineinstecken. Dies gilt auch für die Stromverbindung der Gebläse. Das bekleben oder beschriften der Mietobjekte ist strengstens verboten und kann zusätzliche Kosten für den Mieter verursachen.

  • Mietbedingungen

    Die gemieteten Gegenstände bleiben unveräußerliches Eigentum des Hüpfburgen-Fun. Der Mieter hat die Mietsachen in einwandfreiem Zustand übernommen. Eventuelle Schäden sind in der Mängelliste aufzuführen. Später vorgebrachte Einwendungen, Schäden seien schon vor Übergabe vorhanden gewesen, können nicht anerkannt werden, wenn diese nicht in der Mängelliste aufgeführt sind. Der Mieter verpflichtet sich, mit den Mietgegenständen pfleglich und sorgfältig umzugehen und vor Beschädigung zu schützen. Bei Beschädigungen werden Reparaturkosten oder Neulieferung dem Mieter in Rechnung gestellt. Der Mieter stellt einen Stromanschluss mit 220V (normale Steckdose) zur Verfügung und übernimmt die Stromkosten.

  • Stornierung des Mietvertrages

    Die Stornierung muss per Einschreiben / Email erfolgen und bringt folgende Kosten für den Mieter:
    30 Tage vor Miettermin 30% der Mietgesamtkosten
    20 Tage vor Miettermin 60% der Mietgesamtkosten
    14 Tage vor Mietbeginn 80% der Mietgesamtkosten
    7 Tage vor Mietbeginn 100% der Mietgesamtkosten

  • Reinigung und Trocknung

    Alle Mietgeräte müssen gereinigt zurückgegeben werden. Es dürfen keine scharfen chemischen Reiniger zur Reinigung verwendet werden. Die Reinigung erfolgt durch den Mieter mit klarem Wasser und einem sauberen Tuch. Änderungen/Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Sollten die Mietobjekte verschmutzt, nass oder mit Kleberresten wiedergebracht werden, entstehen dem Mieter zusätzliche Kosten die dem Aufwand entsprechend berechnet werden. Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten mit natürlichen, juristischen und Kaufleuten ist Potsdam.

Datum 2. Mai 2018